Milchzähne und Ernährung

Es finden sich viele versteckte Zucker in unseren Nahrungsmitteln z.B. in Ketchup, Honig und Senf, Fruchtjoghurt und Müsliriegel.

Auch sollten die Kinder nur selten klebrige und süße (vergärbare) Speisen verzehren. Dagegen dürfen die Kinder aber auch mal Süßes naschen, wenn es sich um „richtige Süßigkeiten“ handelt, sogenannte zahnfreundliche Süßigkeiten vom Zahnmännchen, die Zuckeraustauschstoffe enthalten.

Zahnpflegekaugummis mit Zuckeraustauschstoffen (z.B. mit Xylit, Sorbit) helfen zusätzlich die Säureproduktion der Kariesbakterien, die dazu Zucker benötigen, zu hemmen.

Bieten Sie Ihren Kindern zusätzlich Mineralwasser und ungesüßte Früchtetees an.

Anmeldung

Anmeldebogen
(PDF-Dokument, 80 KB)

Kontakt

Dres. von Gymnich/Herbrig
Im Gewerbepark C 27
93059 Regensburg

Tel. +49 941 / 461 40 14
Fax +49 941 / 461 60 17

hier geht's zur Anfahrt